. . .

Hauptnavigation

Sie befinden sich hier:

1/2011

Reformdiskussion

Kathöfer, Kotthaus, Kowol, Siebert

Jugendamt goes Internet - über den Nutzen internet-basierender Kommunikationsformen für Jugendämter

Das besondere Thema

Hafer

Psychosomatische Kinderwunsch-Behandlung - Der neue Ansatz einer systemisch-phänomenologischen Familienaufstellung

Aus den sozialen Arbeitsfeldern

Bottländer

Gewalt als Alltagserfahrung bei Kindern und Jugendlichen

Mühl

Aspekte einer Präventionsstrategie der Schule
Konkurrenz und Kooperation – Zur Perspektive der Suchtkrankenhilfe

Reindl

Aufgaben und Bedeutung der Interkulturellen Familienbildung - Oder: Interkulturelle Familienbildung - was ist das eigentlich?

Greve

"Gemeindepsychiatrie" - Zum Stand integrierter psychiatrischer und psychosozialer Hilfen
Die Kompetenz der Angehörigen für Reformprozesse in der sozialen Versorgung nutzen

Bischoff, Mark, Wittenius

Ergebnisse einer Befragung der Angehörigen der in Einrichtungen und Diensten der AWO verstorbener Demzenzkranker

Praxisbeispiele

Barbara Flotho

„Zwischen Traum und Wirklichkeit“ - Kommunikation, Konflikte und Gewalt in Paarbeziehungen
Ein Präventionsprojekt mit Jugendlichen zum Thema „Häusliche Gewalt“

Die Verbandsdebatte

Dahme, Wohlfahrt

Neubeginn verbandlicher Engagementpolitik?
Ein Kommentar zum Austritt von Arbeiterwohlfahrt und Paritätischem Gesamtverband aus dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Aktuelles Rund um das Sozialrecht

Kuleßa

Den Sozialstaat verteidigen - die AWO bezieht Position zu aktuellen sozialpolitische Entwicklungen

Aus den sozialen Berufen

Bense, Meyer, Moch

Berufseintritt nach dem Studium der Sozialen Arbeit
Erste Ergebnisse des Langzeitpanels an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Das besondere Buch

Nauerth

Was wird aus uns? - Kinder- und Jugendhilfe unter den Bedingungen des Sozialstaatsumbaus
Eine wegweisende Studie von Tilman Lutz*

Nach oben